Agenda Angebote Über uns Was tun bei Fotos & Berichte Downloads Links  

Sommerlager 2016

Sommerlager 2016
(Bericht von Cheyenne, Melanie und Romana)

Äs isch de Sunntig 14. August gsi und mir händ üs uf em Bahnhofparkplatz Marthale besammlet. Nachdem mir üs vo üsne Eltärä verabschiedet händ, sind mir im Entemarsch zum Gleis richtig Winterthur marschiert. Nach drü Mal umstiege händ mir denn üs vo de klimatisierte Züg müäsä verabschiede und i de pralle Sunnä ä Viertelstund lang laufä bis mer dänn ändlich acho sind. Erschöpft händ mer eusi Köffere gno und händ eusi Zimmer bezoge. Voller Freud händ mer eusi Badesache fürä gsuächt und sind eus im Bielersee go abchüäle. Mit chnurende Mäge sind mer usäm Wasser cho, händ üs abduschät und parat gmacht für de Znacht. Nacheme glungänä Abigässä vo eusnä zwei Chöchinä, hämmer eus Bettfertig gmacht und sind go pfusä.

D‘Leiter händ üs am Mäntigmorgä viel z früe gweckt und mit äs paar Morgemuffel sind mir den guet glunt go Zmorge ässä. Nachem Zmorge händ üs d Leiter en Teil vom Theater Jona vorgspielt. Denn isch die gross Entdeckigstour losgange uf eusem grosse Spielgländ. Zmittag händ mir am See eusi selber gmachte Hamburger gässe und händ am Michael sin Geburtstag gfiret. Erst am 2 sind mir denn go bade und händs gnosse.

Am Zischtigmorge isch alles ziemlich glich abgloffe wie am Mäntig. Mir sind au go brötle und händ üses Schlangebrot mit de Ente teilt. Mit vollem Buch händ die einte es Mittagsschlöfli gmacht, dass topfit sind zum wieder go bade. Bim Bade isch de Kampf ums Floss losgange. Nacheme Zitli sind die meiste scho wieder usem Wasser gange und es paar händ ufem Floss no es Wili gsünnelet. Nach dem au die letschtä vier grossä Meitli usäm See cho sind und händ welä go warm dusche, händs mösä feststellä, dass es kei warm Wasser meh gha het. Die vier Meitli händ mösä chalt duschä und hoffed, dass das niemeh vor chunt!

Am Mittwoch isch en ganz spezielle Tag gsi, denn mir händ Bsuech vo de Polizei und de Fürwehr becho. Will irgend öper s‘rote Alarmchästli kapput gmacht het. Debi isch grossi Ufregig ufcho und niemert het genau gwüsst was passiert isch, bis Fürwehrauto mit de Sirene acho sind. Am Abig händ mir denn erfahre, welli Rolle mir i de verschiedene Szenene spielet.
Am Dunnstigmorge isch für s‘grosse Meitlizimmer früeh Tagwach gsi, denn sie sind am Morge am 6ii im Bielersee go schwümme. Am Namittag händ mir en Postelauf mit viel verschiedene, lustige, verwirrende und recht komplizierte Pöste gmacht. Am Abig isch leider scho euse letschti Abig gsi, aber mir händ ihn miteme guete Znacht und schlechtem Wetter i Erinnerig.
Scho isch de letschti Tag abroche und mir händs ganze Huus müässe putze. Händ alli Köffere is Auto glade, eusi Rucksäck packt und händ eus uf de Heiweg gmacht. I Marthale händ mir eusi Eltere i d‘Arme gschlosse.

Das isch euses coole, lustige Lager i Vinelz gsii und mir werdets alli i sehr gueter Erinnerig bhalte.

 Galerie auf Flickr ansehen

 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Die neue Ausgabe unseres regionalen Mitteilungsblattes "chileblatt.regional" ist online!
mehr...
Ihre Talente sind gefragt! Jede Form der Mitarbeit ist wichtig und wertvoll. Helfen auch Sie mit?
mehr...
Wie regelt man den Abschluss der eigenen Lebensreise? Die Broschüre "Zum Abschluss meiner Lebensreise" hilft weiter.
mehr...