Agenda Angebote Über uns Was tun bei Fotos & Berichte Downloads Links  

Prozess-Schritte

Der Prozess einer Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen den Kirchgemeinden läuft in drei Etappen ab, wobei am Ende jeder Etappe in den Kirchgemeinden über Verbleib oder Ausstieg aus dem Projekt befunden wird.

Hier sind nur die ersten Prozess-Schritte aufgeführt. In der Zwischenzeit (29.08.2018) hat der Kirchenrat den Zusammenarbeitsvertrag der beteiligten fünf Kirchgemeinden genehmigt.

1. Etappe: Identifikation der Grundzüge der Zusammenarbeit
Jede Kirchgemeinde befasste sich im März 2015 in einem Workshop mit ihren Stärken und Schwächen, den Chancen und Risiken, welche in einer übergemeindlichen Zusammenarbeit gesehen werden und wie aus ihrer Sicht eine solche Zusammenarbeit im Idealfall aussähe und was sie auf keinen Fall verlieren möchte. Die Ergebnisse der einzelnen Kirchgemeinden wurden zu einem Gesamtbild und Thesen verdichtet. Aus diesem Gesamtbild heraus wurden am 13. Juni 2015 in der bereits oben genannten Zukunftswerkstatt Arbeitsgruppen gebildet. Diese werden nun die Optionen ihrer Teilbereiche ausloten und zuletzt zu einer konsolidierten Stossrichtung verdichten.

2. Etappe: Konkretisierung der Stossrichtung
In dieser Etappe erfolgt die Ausgestaltung der konsolidierten Stossrichtung, d.h. die Erarbeitung konkreter inhaltlicher und struktureller Ziele oder anders gesagt das Was, Wie, Wo, mit welchen Mitteln.

3. Etappe: Formale, funktionale Ausgestaltung der inhaltlichen und strukturellen Entscheide
In dieser Etappe sind Strukturen und Organisation (Zuständigkeiten, Aufgaben, Kompetenzen) nicht nur festzulegen, sondern auch festzuschreiben. Das heisst, die Kirchenordnungen müssen angepasst werden. Über dieses Resultat, welches den Schluss des Prozesses bildet, muss in allen Gemeinden gemäss Kirchenordnung an der Kirchgemeindeversammlung oder an der Urne (in Marthalen an der Urne) abgestimmt werden.

 
Unsere nächsten Gottesdienste und Veranstaltungen auf einen Blick.
mehr...
Die neue Ausgabe unseres regionalen Mitteilungsblattes "chileblatt.regional" ist online!
mehr...
Ihre Talente sind gefragt! Jede Form der Mitarbeit ist wichtig und wertvoll. Helfen auch Sie mit?
mehr...
Wie regelt man den Abschluss der eigenen Lebensreise? Die Broschüre "Zum Abschluss meiner Lebensreise" hilft weiter.
mehr...